Einstellungen

 

Version

Version

Aktuelle Version ist 4.10

Mit Cloud Synchronisieren

Die Daten von Skippertools können in die Cloud synchronisiert werden. Damit ist die Verwendung von Skippertools auch auf unterschiedlichen Geräten möglich.

Die Funktion ist noch nicht freigegeben.

Konsole anzeigen

Durch das Aktivieren dieser Option werden Informationen aus der Ausführung der App sichtbar gemacht. Dies wird für Supportfälle verwendet.

Einheiten

Auswahl der gewünschten Einheiten und Formate.

Diese Einstellungen können jederzeit geändert werden.

Törns

Törndauer

Vorgabe der Törndauer. Beim Zufügen eines neuen Törns wird damit das Törnende automatisch ermittelt.

Crew

Vorgabe Crewrolle

Die vorgegebene Crewrolle wird in der Bearbeitung der Crewliste verwendet. Neue Crewmitglieder erhalten automatisch die vorgegebene Rolle.

Ständige Crew

Die ständige Crew wird bem Zufügen eines neuen Törns automatisch in die Crewliste übernommen.

Logbuch

Distanz aus Positionsdaten

Anstatt die Distanz aus den Ablösungen der Logge zu ermittelt, kann diese auch unter Verwendung der Positionsdaten berechnet werden.

Optionale Felder

Durch die Einstellung der optionalen Felder wie z.B. Temperatur, Versatz, etc. kann die Anzahl der Eingabefelder des Logbuchs erweitert bzw. reduziert werden.

Automatischer Eintrag

Wenn die Prüfung der Eingabefelder erfolgreich ist, wird um 23:59 ein automatischer Logbucheintrag erstellt.

Polardiagramm

Für Segelschiffe kann aus den Logbucheinträgen automatisch ein Polardiagramm berechnet werden.

Startdatum

Das Startdatum steuert, ab wann das Polardiagramm berechnet wird.

Ortungsdienste

Positionsherkunft

Für die automatische Ermittlung der Position können die Ortungsdienste des Gerätes oder die NMEA-Schnittstelle verwendet werden. Die NMEA-Schnittstelle setzt ein entsprechendes Interface zur Bordelektronik voraus.

NMEA Verbindung

TCP Adresse und Port Nummer sind aus der Anleitung des NMEA Interface zu entnehmen.

Timeout regelt die Zeitspanne bis der Verbindungsversuch abgebrochen wird. 

Puls steuert, in welchem Zeitabstand neue Daten über NMEA geladen werden.

Wahren Wind und Abdriften berechnen

Der Wahre Wind und die Abdrift können automatisch berechnet werden.

Schiffswartung

Wartung aktivieren

Durch das Aktivieren der Wartung erscheint im Logbuch ein entsprechendes Symbol und die Wartungsfunktion kann aufgerufen werden.

Erledigt von

Bei Erledigung von Wartungspositionen wird dieser Wert automatisch übernommen.

Bordkasse

Bordkasse aktivieren

Durch das Aktivieren der Bordkasse erscheint im Logbuch ein entsprechendes Symbol und die Bordkassenfunktion kann aufgerufen werden.

Bordkasse pro Törn

Die Bordkasse kann pro Törn oder gesamthaft geführt werden. Diese Einstellung steuert, wie die Bordkasse aufgerufen wird.

Innerhalb der Bordkasse kann jederzeit zwischen den beiden Optionen gewechselt werden.

scr-logbook
scr-logentry
scr-trips
scr-ships
scr-maintenance